Die letzten Wochen waren nicht einfach und sehr von $ARBEIT dominiert: Überstunden, Büro bis tief in die Nacht, und sogar der Ostersonntag blieb nicht verschont. Entsprechend still wurde es hier, bis hin zu einbrechenden Besucherstatistiken — aber wer schaut schon auf die Zahlen, ne? ;)

Twitter Bloggen Filter-BubbleIn meinem Notiz-Folder ist eine ganze Menge an Daten aufgelaufen: Artikel, die ich noch schreiben, Ideen, die ich unbedingt umsetzen und Bugreports, die ich dringend stellen muss… okay, und und irgendwo sollte ich anfangen. Meine Lieblings-Twitter-Bubble legte mir Bloggen ans Herz, und ich tue immer, was die mir sagen. Naja, fast ;)

Also erzähle ich euch heute etwas von einem neuen Modul für Icinga Web 2 — okay, so neu ist es eigentlich nicht mehr, aber es erreicht nun so langsam einen Stand, der den Produktivgang erlauben könnte. Die Rede ist von icingaweb2-module-grafana, und wie der Name vermuten lässt: es ermöglicht die Einbindung von Grafana-Graphen innerhalb von Icinga Web 2.

icinga2 Grafana mailqNun weiß ich ja nicht, wie das bei euch ist — aber ich persönlich kann mir mein Monitoring ohne die gleichzeitige Einblendung von Metriken gar nicht mehr vorstellen. Zu Zeiten — es ist tatsächlich schon fast anderthalb Jahre her — stützte ich mich hierbei auf icingaweb2-module-graphite, welches brav seinen Dienst tat. Doch scheint hier keine Entwicklung mehr stattzufinden, obgleich es ganz sicher Potential gäbe.

Grafana Config LoadGenau im richtigen Moment sprang mich also das Grafana-Modul an. Es erfordert sich

icinga2 Grafana loadInstalliert ist es schnell — folgt der Anleitung, die Carsten auf GitHub pflegt. Ist das Plugin aktiv und korrekt konfiguriert, können die beiden vorbereiteten Dashboards in Grafana importiert werden. Damit ist die grundsätzliche Funktionalität gewährleistet — für die meisten Services, die Performance-Daten liefern, dürfte jetzt bereits ein Graph angezeigt werden.

Icinga Web 2 Grafana GraphsSpannender wird es dann, wenn die Darstellungen eigenen Belangen entsprechend angepasst werden sollen — es ist mir gelungen, die drei Metriken für load in einem Graphen zu vereinen, und auch den CRIT-Schwellwert für die mailq einzublenden — aber (noch) bin ich in Sachen Grafana etwas unbeholfen, und meine Lösung dürfte weit entfernt von sauber und ordentlich sein. So habe ich kurzerhand

openHAB GrafanaAuf längere Sicht werde ich das Modul auch auf den Produktivsystemen einsetzen — ich verspreche mir einiges davon. Zuvor muss ich aber meine Grafana-Skills verbessern, hier habe ich noch zu viele WTF-Momente — und einen deutlich zu hohen Wildwuchs an Panels ;) Einzig noch schicker fände ich, wenn ich innerhalb Icinga Web 2 auch direkt zoomen könnte — in meiner openHAB 2-Installation hab ich das so umgesetzt, und das gefällt mir noch ein klitzekleines bisschen besser.

UnterschriftHabt ihr das Modul schon ausprobiert?