Sorry Rittal

wall < "Sorry, Rittal!"

Broadcast message from spillerm@unixe.de (pts/1) (Mo Nov 22 16:10:01 2010):
4
Diesen Beitrag schrieb ich vor 8 Jahren. Behalte das beim Lesen bitte im Hinterkopf.

Sorry RittalGanz klar: sobald man Angebote einholt bezüglich Serverschränken und dazugehörigem Equipment, so bleibt es nicht aus, dass man auch eine Menge Werbung zum Thema erhält. Der prominenteste Vertreter diesbezüglich war ganz klar Rittal, und Rittal schickt nicht nur Werbung — Rittal schickt ein Hochglanzprospekt mit vielen bunten Bildchen, ganz nett soweit.

Aber schaut Euch nebenstehendes Bild mal näher an — und damit meine ich nicht das narkotisierende Lächeln des Protagonisten zur rechten, sondern vielmehr die (mehr oder weniger, eher weniger) unscheinbare Ecke, auf die ich auf ganz unauffällige Weise mit einem roten Pfeil aufmerksam mache. Mal ehrlich: das geht doch nicht! Ich würde meinen Leuten höchstpersönlich in den Hintern treten, würden sie versuchen, derartige Paketband-Kunstwerke als »ordentliche Verkablung« zu verkaufen — und dabei geht es bei uns ja noch nicht einmal um Prospekte…

4
  1. Kettenknecht

    Der guckt eher wie: „Was hast du zu nölen? Verpiss Dich, du Wicht!“ ;)

  2. ääähm…. o.O also so wie der anzug da an der maschine lehnt, kippt die bestimmt um wenn er weg geht! würde auch das dreckige grinsen erklären… ;D

  3. »Ich hau Dich über’s Ohr«, ROTFL!

    Besonders niedlich find ich ja diese Abdeckung, die noch auf dem Boden rumfliegt und die man wieder anzubringen vergass. Je länger ich draufschaue, desto schlimmer finde ich dieses Machwerk! :D

  4. Das Gesicht von der Gestalt geht ja gar nicht! Was soll einem das sagen? „Komm her, ich hau dich übers Ohr!“? Vielleicht wäre da das Paketband besser aufgehoben gewesen.

  5. LOL. Unglaublich! Das ganze Bild ist ja irgendwie nicht wirklich Hochglanz-tauglich. Das sieht eher aus wie „wir machen mal schnell ein paar lustige Bilder für die interne Galerie, der Praktikant soll die Knipse mitnehmen“ ;-)

Keine weitere Reaktionen mehr möglich.