Chaos Unordnung PUK cyrus

wall < "Falsch angelegte User in cyrus-imapd löschen"

Broadcast message from spillerm@unixe.de (pts/1) (Mo Jun 16 11:10:55 2008):
4
Diesen Beitrag schrieb ich vor 11 Jahren. Behalte das beim Lesen bitte im Hinterkopf.

Das Problem ist leider verbreitet: da will man dem IMAP-Server einen neuen User hinzufügen und verpennt dabei einmal mehr die cyrus-Notation… Und statt user.fritz legt man einfach nur einen fritz an, den man dann kaum noch aus dem System bekommt… (cyrus/imap[11236]: IOERROR: opening /var/spool/imap/f/fritz/cyrus.index: Permission denied)…

Auf folgende Art kann man das hinbiegen:

$ cyradm --user cyrus --auth $WASAUCHIMMER --server localhost
Password:
localhost> lm fritz
user.fritz (\HasNoChildren)
localhost> reconstruct fritz
localhost> sam fritz cyrus c
localhost> lam fritz
cyrus c
anyone lrs
localhost> dm fritz
localhost> exit
$
4
  1. Und wie ich gerade dazugelernt habe:

    localhost> sam user.fritz cyrus lrswipcda
    localhost> rename user.fritz user.franz
    exit
    $

    So kann die Mailbox eines Users einfach umbenannt werden – und das betrifft auch die Sieve-Filter :D Äussert sich leider im mail.log lediglich durch Meldungen der Form „Deleted mailbox user.fritz.*“, was einen im ersten Moment panisch werden lassen kann… :D

Keine weitere Reaktionen mehr möglich.