Stadttaube Felix Abraham Taube Wikipedia

wall < "Friedensvögel"

Broadcast message from spillerm@unixe.de (pts/1) (Do Apr 17 18:33:57 2008):
4
Diesen Beitrag schrieb ich vor 11 Jahren. Behalte das beim Lesen bitte im Hinterkopf.

Die Familie der Columbidae umfasst 40 Gattungen und mehr als 300 Arten; sie wurde früher als alle anderen Vogelarten, vor etwa 7000 Jahren, domestiziert.

Vielleicht war das der Fehler.

Die Taube ist das Symboltier des Friedens, der Fruchtbarkeit und der Liebe; bei Hochzeiten entlässt man sie unter Jubelgeschrei und Applaus aus einem verzierten Käfig, in »Nur die Pflaume quält« wird sie immer wieder eingeblendet, untermalt von kitschiger Musik, in Zeitlupe und Nahaufnahme. Nur ich — ich hasse die Viecher.

Gedrungene Körper, proportional unpassende Köpfe; komische rote Krallen, die auf dem Pflaster scharren, wenn sie sich geiergleich auf die Brotkrumen der Passanten werfen, ausdruckslose Gesichter, ständig Exkremente absondernd — ich mag meinen Specht im Garten, ich mag den Kuckuck, und die Amseljungen habe ich auch schon öfter vor Katzen gerettet. Aber Tauben hasse ich.

Ich versuche einen Schaltkreis zu malen und höre das Geräusch — dieses enervierende Gegurre, immerzu die selbe Tonfolge und in Endlosschleife, schrecklicher als eine quietschende Tür und genauso wenig zu ignorieren; ein Taubenpärchen ist es, das es sich in der Luke unterm Dach bequem gemacht hat, randalierend, Geräusche von sich gebend, pausenlos kackend und die Hauswand mit appetitlichen Striemen verzierend. Sofort ist der Schaltkreis vergessen und ich auf 180.

Fürs erste sind nun beide Luken nun mit Styropor verstopft, und ich freue mich diebisch wenn ich sehe, dass die dämlichen Viecher immer wieder angeflogen kommen und irritiert wieder abhauen, weil da nun kein Platz mehr für sie ist. Es gibt doch genug Bäume da draussen, da muss ich mir doch nicht die Fassade versauen lassen! Ruhe und Frieden, mal sehen für wie lange — alternativ schwebt mir ein Holzbrett-Elektrotacker-Stacheldraht-Gebilde vor, aber ich hoffe doch, nicht solch schwere Geschütze auffahren zu müssen…

Himmlische Stille. Ich male jetzt meinen Schaltkreis fertig.

4
  1. Tauben kann man aber mehr in den Tank packen als Tiger. Tiger sind ja weltweit vom Aussterben bedroht, spätestens seit dem 2. Weltkrieg. Und Tauben sind mehr als ausreichend vorhanden, die vermehren sich ja wie die Karnickel.

    Hmmm…. wobei… KARNICKEL….

    *gnihihihih*

  2. Hallo,

    wenn erstmal die Verteilungskaempfe um die ausgegrabenen Kohlenwasserstoffe einsetzen, packt man wohl nicht nur den Tiger in den Tank. So ein Taubenvogel ist ja auch nur eine Kohlenstoffeinheit. Wer aber mal eine Taube auf dem Teller hatte, weiss, dass man damit nicht weit kommt.

    Soderle, ich hole mal einen Koffeinjoint und beobachte die Elstern ;).

    Gruesse

  3. *kicher* Hiess das nicht ursprünglich »Tiger im Tank«? Ihr Verrückten… :D

  4. …hm, pack die Taube in den Tank… hm… interessanter Slogan, so in Zeiten des Biosprit…

    Herr Mao-B wird mit einem Luftgewehr in der Fussgängerzone aufgegriffen.
    Netter Herr in Grün:
    „Was wollen Sie mit dem Gewehr?“ Herr Mao-B:
    „Tanken…“

    *auftrittNetteHerreninWeiss*

    :-D

  5. AAAAlao, ich hasse keine Tierart.
    Manche finde ich eklig, wie Kakerlaken aber hassen?

    Ratten der Lüfte? So ein Blödsinn!
    Wie alle wissen, ich liebe Ratten, die sind im Gegensatz zu Tauben sehr intelligente und sehr reinliche Tiere, auch die wilden Ratten und die gerade noch mehr als die domestizierten Süssnasen. Dieser Vergleich hinkt also hinten und vorne.

    Desweiteren, sowohl die Rattenplage als auch die Taubenplage ist rein menschgemacht und ich finde nicht, dass man die Tiere dafür verantwortlich machen kann. Wir decken diesen Kulturfolgern den Tisch auf jeden Tag wieder reichlich. Ratten würde man wunderbar dezimieren können, wenn man nicht ständig Abfall in die Botanik schmeissen und keine Essensreste ins Klo kippen würde.
    Bei Tauben ist es ähnlich.

  6. Hallo,

    tja, wenn Du ein Auto hast, Mao-B, wuerdest Du das Biest heute eher in den Tank stopfen, anstatt es zu begucken ;).

    Hier in der Gegend wird uebrigens eine Miez verschenkt, die als Eichkatzenkiller bekannt ist. Soll ich mal fragen, ob die auch auf Tauben kann ;)?

    Gruesse

  7. Tauben, die Ratten der Lüfte und in so mancher Stadt eine echte Plage. Ich hab mal einer Taube beim Baden am Flussufer zugeguckt. Das Wasser schillerte an der Stelle wie an einer Tankstelle…

  8. Hehe, Vermal dich nicht :)

Keine weitere Reaktionen mehr möglich.