Kamerad oder Spielzeug?

Das Gebäude steht seit etwa 20 Jahren leer und ächzt im Wind; die Fenster sind gesprungen und blind, die Wände faulig von der stetig einsickernden Feuchtigkeit. Doch das Heft ist in tadellosem Zustand, 10 Pfennige kostete es damals und »Kamerad oder Spielzeug?« ist der Titel; wann »damals« war lässt sich nicht wirklich feststellen — es fehlt die Jahreszahl. Verfasst in Fraktur richtet es sich an den »jungen Arbeitsmann« und redet ihm eindringlich ins Gewissen, seinen Umgang mit dem weiblichen Geschlecht betreffend.

Ich habe Seite für Seite abfotografiert, denn ich möchte es für die Nachwelt erhalten. Lest es, und vielleicht geht es euch wie mir: ihr werdet lächeln, ihr werdet stellenweise laut lachen, weil euch das Geschriebene so fremdartig erscheint. Aber vielleicht wird euch auch manches nachdenklich stimmen.

  1. Du und die Mädchen
  2. Von der Liebe
  3. Das 6. Gebot
  4. Kamerad oder Spielzeug?
  5. Schundliteratur
  6. Gesunde Geisteskost
  7. Vom Poussieren zum Skandal
  8. Aufklärung oder Ehrfurcht
  9. Vom Mädchen reisst sich…
  10. Auf Brautschau
  11. Prüfe, wer sich ewig bindet…
  12. Liebe macht blind?
  13. Das „deftige“ Mädchen